• Ein CPU-Kern auf 100% beim Systemstart


    Hallo Leute,

    Ich habe seit einiger Zeit das Phänomen, dass meine CPU beim Systemstart in einem Kern komplett ausgelastet ist und die anderen kaum verwendet werden. Ich habe schon versucht den Prozess (mit htop) zu finden, der diese Auslastung verursacht, allerdings habe ich nichts auffälliges entdeckt. Mir ist auch aufgefallen, dass der Kern schon vor der Anmeldung mit lightdm auf 100% ist (dafür habe ich im tty mit htop nachgesehen, bevor ein DE geladen wurde).
    Bisher hat es mir als Workaround geholfen den Rechner einfach neuzustarten, danach werden alle Kerne gleichmäßig genutzt (was mich etwas verwirrt, da ein Reboot und ein Boot in dieser Hinsicht doch relativ ähnlich sein sollte oder?)

    Kennt jemand das Problem und hat eine Idee woran das liegen könnte und wie man das beheben kann?

    Hier noch ein paar Informationen:
    Mein Prozessor ist ein Intel Core i7-6700
    Mein System ist auf dem neusten Stand (hab also Kernel 4.12.3-1-ARCH)

    Danke schonmal im Vorraus
    – Talvi

  • @Talvi said in Ein CPU-Kern auf 100% beim Systemstart:

    i7-6700

    Sorry irgendwie bekomme ich keine Benachrichtigungen aus dem deutschen Unterforum…

    Würde bei soetwas immer zuerst testen wie es mit dem LTS Kernel aussieht, falls dein Problem noch besteht…

    [updates once a week] = [90% less problems]
    [Li{u}n//u//{i}x] since 1988 - overcoming failure means success
    howto-install-antergos
    how to add system logs
    i3 GNOME

  • @Talvi Hi,
    I understand and read German completely, but speaking and writing it, is very difficult for me . Maybe you could auto translate or maybe @joekamprad could help you further with my suggestion.
    It could be that your CPU has the rare Skylake and Kaby lake bug, that some seem to have. You can try to solve it by:

    • Updating your Bios.

    • Updating the Intel microcode.

    • Switching hyperthreading off in your Bios menu.

    It is a very rare bug and it can show itself in any OS, so if it behaves correctly under Windows, it could appear in linux (or Mac for that matter).
    I hope this will solve your problem and again my apologies for answering in English.

    Thinkpad E570 Intel core i5 (Kaby lake)
    8 GB RAM
    256 GB SSD + 1 TB HDD
    Intel HD Graphics

  • Übersetzung:

    @Talvi Hallo,
    Ich verstehe und lese deutsch ganz gut, aber sprechen und schreiben es, ist sehr schwer für mich.
    Vielleicht könntest du automatisch übersetzen oder vielleicht könnte @joekamprad dir weiter helfen mit meinem Vorschlag.

    Es könnte sein, dass deine CPU den seltenen Skylake- und Kaby-See-Bug hat, den manche zu haben scheinen:

    Aktualisiere das Bios.

    Aktualisierung des Intel-Microcodes.

    Hyperthreading in Ihrem Bios-Menü abschalten

    Es ist ein sehr seltener Bug und es kann sich in jedem Betriebssystem zeigen, also wenn es sich richtig unter Windows verhält, könnte es in linux (oder Mac bei mir) erscheinen.
    Ich hoffe, das wird dein Problem lösen und meine Entschuldigung für die Beantwortung in Englisch.

    [updates once a week] = [90% less problems]
    [Li{u}n//u//{i}x] since 1988 - overcoming failure means success
    howto-install-antergos
    how to add system logs
    i3 GNOME

  • Aktualisierung des Intel-Microcodes, automatische Methode:

    grub-mkconfig erkennt automatisch die Microcode-Aktualisierung und konfiguriert GRUB entsprechend.
    Nach der Installation des Paketes intel-ucode muss die GRUBconfig neu generiert werden, um das Laden des Microcode-Updates zu aktivieren:

    # grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg
    

    Das wird den intel-microcode automatisch aktuell halten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrocode

    [updates once a week] = [90% less problems]
    [Li{u}n//u//{i}x] since 1988 - overcoming failure means success
    howto-install-antergos
    how to add system logs
    i3 GNOME

  • @joekamprad Vielen dank fur die ubersetzung.

    Thinkpad E570 Intel core i5 (Kaby lake)
    8 GB RAM
    256 GB SSD + 1 TB HDD
    Intel HD Graphics

  • Hallo @joekamprad und @bpoerwo,

    Danke für eure Antworten!

    Ich werde eure Vorschläge über die nächsten Tage umsetzen. Da der Fehler mit jedem Neustart beseitigt wurde, wird es wohl etwas dauern um festzustellen, ob es wirklich geklappt hat. Ich melde mich dann.

    @bpoerwo I have the same problem with the English language. Reading and understanding works great, but I always need a translator to write… I also tried to describe this problem in the english forum, but then I got some advice for my graphics card… I don’t know what I did wrong there^^

    @joekamprad Auch ich danke dir für die Übersetzung, auch wenn ich sie nicht gebraucht hätte ; )

  • Jetzt bekomme ich auch Benachrichtigungen …

    [updates once a week] = [90% less problems]
    [Li{u}n//u//{i}x] since 1988 - overcoming failure means success
    howto-install-antergos
    how to add system logs
    i3 GNOME

  • Update:

    Ich habe jetzt alle von euch genannten Vorschläge umgesetzt, aber das Problem besteht weiterhin…

    Angefangen habe ich mit der Installation von intel-ucode, wie @joekamprad es beschrieben hat. Als das keine Wirkung gezeigt hatte, habe ich mein Bios aktualisiert und anschließend auch Hyper-Threading deaktiviert. Leider hatten auch diese beiden Maßnahmen das Problem nicht behoben. Zuletzt habe ich mir dann den LTS-Kernel installiert und aktiviert, aber auch dieser hat keine Wirkung gezeigt…

    Falls es noch irgendwas gibt, was ich versuchen kann, werde ich auch das gerne versuchen – auch dass der nächste Versuch klappt.

  • dann schick doch bitte einen kompletten boot-log:

    journalctl -b | curl -F [email protected] https://ptpb.pw/?u=1

    [updates once a week] = [90% less problems]
    [Li{u}n//u//{i}x] since 1988 - overcoming failure means success
    howto-install-antergos
    how to add system logs
    i3 GNOME

  • That’s too bad to hear. I hoped it would solve it, like it did with my Thinkpad.

    Thinkpad E570 Intel core i5 (Kaby lake)
    8 GB RAM
    256 GB SSD + 1 TB HDD
    Intel HD Graphics

  • Hier ist der letzte Bootlog: https://ptpb.pw/mFCa
    Und hier der vorletzte: https://ptpb.pw/fWAm

    Ich habe den PC gleich zu Beginn neu gestartet (was bisher mein Workaround ist, dann benehmen sich die CPUs wie sie sollen), daher habe ich auch den vorletzten Log verlinkt, da in diesem möglicherweise die interessanteren Informationen sind.

  • Sep 21 13:02:34 TALVI-PC kernel: [UFW AUDIT] IN= OUT=enp2s0 SRC=192.168.2.137 DST=224.0.0.251 LEN=67 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=255 ID=11891 DF PROTO=UDP SPT=5353 DPT=5353 LEN=47
    Sep 21 13:02:34 TALVI-PC kernel: [UFW ALLOW] IN= OUT=enp2s0 SRC=192.168.2.137 DST=224.0.0.251 LEN=67 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=255 ID=11891 DF PROTO=UDP SPT=5353 DPT=5353 LEN=47
    Sep 21 13:02:34 TALVI-PC kernel: [UFW AUDIT] IN=enp2s0 OUT= MAC= SRC=192.168.2.137 DST=224.0.0.251 LEN=67 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=255 ID=11891 DF PROTO=UDP SPT=5353 DPT=5353 LEN=47

    Firewall?? die macht ja ganz schön remmidemmi…versuche mal diese abzustellen und schaue ob der cpuload besser wird…

    [updates once a week] = [90% less problems]
    [Li{u}n//u//{i}x] since 1988 - overcoming failure means success
    howto-install-antergos
    how to add system logs
    i3 GNOME

  • Oh, interessant… Ich habe sie mal abgestellt (ist in einem privaten Netzwerk wahrscheinlich auch nicht unbedingt nötig) – mal sehen, wie es beim nächsten Start aussieht.

  • Zuhause hinter einem Router mit eigener Firewall ist eine private Firewall imho unnötig und eher ein Störfaktor für Netzwerk und System. Wenn du dich in offenen Netzen mit einem Laptop aufhältst kann es schon einen Schutz dastellen.

    [updates once a week] = [90% less problems]
    [Li{u}n//u//{i}x] since 1988 - overcoming failure means success
    howto-install-antergos
    how to add system logs
    i3 GNOME

  • Das Deaktivieren der Firewall hat leider auch nicht geholfen…
    Hier ist mein letzter Bootlog: https://ptpb.pw/egdL

  • Sep 23 12:42:37 TALVI-PC gsd-sharing[765]: Failed to StopUnit service: GDBus.Error:org.freedesktop.systemd1.NoSuchUnit: Unit gnome-user-share-webdav.service not loaded.
    Sep 23 12:42:37 TALVI-PC gsd-sharing[765]: Failed to StopUnit service: GDBus.Error:org.freedesktop.systemd1.NoSuchUnit: Unit rygel.service not loaded.
    Sep 23 12:42:37 TALVI-PC gsd-sharing[765]: Failed to StopUnit service: GDBus.Error:org.freedesktop.systemd1.NoSuchUnit: Unit vino-server.service not loaded.
    

    Conky und Gnome Shell vertragen sich nicht besonders gut! Besser eine shell extension…

    Sep 23 12:42:43 TALVI-PC conky.desktop[882]:   % Total    % Received % Xferd  Average Speed   Time    Time     Time  Current
    Sep 23 12:42:43 TALVI-PC conky.desktop[882]:                                  Dload  Upload   Total   Spent    Left  Speed
    Sep 23 12:42:43 TALVI-PC conky.desktop[882]: [158B blob data]
    
    Sep 23 12:42:46 TALVI-PC gvfsd[614]: mkdir failed on directory /var/cache/samba: Keine Berechtigung
    Sep 23 12:42:47 TALVI-PC gvfsd[614]: mkdir failed on directory /var/cache/samba: Keine Berechtigung
    Sep 23 12:42:48 TALVI-PC gvfsd[614]: mkdir failed on directory /var/cache/samba: Keine Berechtigung
    

    Hattest du shares eingerichtet ? da hängen noch unabgeschlossene Services herum…

    Ich würde auch mal alle shell-extensions deaktivieren, abmelden und wieder anmelden und gucke ob es besser wird…

    systemctl list-unit-files | grep enabled listet alle automatisch gestarteten service units con systemd.

    [updates once a week] = [90% less problems]
    [Li{u}n//u//{i}x] since 1988 - overcoming failure means success
    howto-install-antergos
    how to add system logs
    i3 GNOME

  • Hmm… Ich bezweifle ein bisschen, dass das Problem mit der Gnome-Shell zusammenhängt, da ich auch vor dem Einloggen in eine Desktopumgebung das Phänomen feststellen kann. Ich habe das herausgefunden, als ich den Thread hier erstellt hatte, indem ich in die Systemkonsole gewechselt bin und mit htop nachgesehen habe. Da wurde die Gnome-Shell noch gar nicht gestartet…
    Shares hatte ich tatsächlich mal eingerichtet, bis es plötzlich nicht mehr funktioniert hat und ich mich seitdem nicht mehr darum gekümmert habe^^

    Das mit dem Abmelden und wieder Anmelden braucht leider immer relativ viel Zeit, da sich mit jedem neustart das Problem vorübergehend beheben lässt. Ich muss zwischen den einzelnen Neustarts immer einige Stunden vergehen lassen (drum kommen die Antworten auch immer etwas spät).

    Hier ist die Liste der aktivierten Services:

    org.cups.cupsd.path                                              enabled        
    [email protected]                                                  enabled        
    avahi-daemon.service                                             enabled        
    dbus-org.freedesktop.Avahi.service                               enabled        
    dbus-org.freedesktop.ModemManager1.service                       enabled        
    dbus-org.freedesktop.NetworkManager.service                      enabled        
    dbus-org.freedesktop.nm-dispatcher.service                       enabled        
    display-manager.service                                          enabled        
    [email protected]                                                   enabled        
    haveged.service                                                  enabled        
    lightdm.service                                                  enabled        
    ModemManager.service                                             enabled        
    NetworkManager-dispatcher.service                                enabled        
    NetworkManager.service                                           enabled        
    org.cups.cupsd.service                                           enabled        
    systemd-fsck-root.service                                        enabled-runtime
    systemd-timesyncd.service                                        enabled        
    avahi-daemon.socket                                              enabled        
    org.cups.cupsd.socket                                            enabled        
    remote-fs.target                                                 enabled
    
  • @Talvi said in Ein CPU-Kern auf 100% beim Systemstart:

    Ich muss zwischen den einzelnen Neustarts immer einige Stunden vergehen lassen

    Schon mal einen CPU stresstest gemacht? und die Temperaturen gecheckt?

    Einige STunden hört sich für mich nach Hardware-Erweichung an…

    [updates once a week] = [90% less problems]
    [Li{u}n//u//{i}x] since 1988 - overcoming failure means success
    howto-install-antergos
    how to add system logs
    i3 GNOME

Posts 19Views 499
Log in to reply