• Like 0

    keine deutsche Tastatur mit nomachine


    Hallo,

    ich nutze nomachine für den Remotezugriff. Antergos ist mit KDE soweit auf deutsch überall eingestellt.
    Wenn ich mich lokal am Antergos Rechner befinde ist die Tastatur auch deutsch nach dem booten.
    Logge ich mich Remote ein, ist die Tastatur jedesmal englisch.
    Erst ein setxkbmap -layout de hilft.
    Habe schon im Ordner /etc/X11/ die Dateien überprüft, steht alles richtig drin.
    Ist bestimmt auch nicht die richtige Datei für das Problem. Hängt ja mit nomachine zusammen.
    Unter /usr/NX könnte man noch etwas versuchen. Weiß aber nicht in welcher Datei ich was ändern soll.
    Ideen?

  • Like 0

    Hallo,

    okay, dort steht es schwarz auf weiß. Was mich jedoch wieder verwundert. Mit Ubuntu, vorm Wechsel auf Antergos, musste ich etwas in einer Datei ändern womit das Problem behoben war. Hatte es mir leider nicht notiert. Danach mit Antergos und Gnome hatte ich kein Keyboard Layout Problem. Alles deutsch. Jetzt mit Antergos und KDE habe ich das alte Problem. Nun wollte ich ungern nochmal Antergos mit Gnome installieren. Mir gefällt nämlich der Dateimanager sehr gut. Ich dachte jemand könnte mir sagen das man in “der Datei dort” einen Eintrag ändert und der Spuk wäre vorbei. Scheinbar geht das nicht, was Schade wäre.

    Ich nutze schon seit Jahren, seit Ubuntu, nomachine, weil es einfach flüssig läuft. Vorher mit VNC war es mir zu träge. Das zur Begründung zur Nutzung von nomachine. Falls sich jemand wundern sollte.

  • Like 0

    Hallo,

    wie erstellt man unter KDE einen Desktoplink? Sodass ich dafür ein Script verwenden kann, worauf ich nur klicken müßte. Scripte kann ich schreiben und in der Konsole aufrufen. Ich bekomme aber keine Verknüpfung auf den Desktop hin.

    Im besten Fall erscheint "KDEInit kann “/home/…/deutsche_Tastatur.sh” nicht starten.
    Das hatte ich mit dem Anwendungsstarter probiert.

  • Like 0

    Ist die .sh ausführbar?
    sonst:

    chmod a+rx /home/…/deutsche_Tastatur.sh
    

    [updates once a week] = [90% less problems]
    [Li{u}n//u//{i}x] since 1988 - overcoming failure means success
    http://kamprad.net/howto-installing-antergos/
    https://forum.antergos.com/topic/1883/how-to-include-system-logs-when-asking-for-help

  • Like 0

    Hallo,

    deine Antwort habe ich irgendwie nicht mitbekommen, Sorry.
    Ja die ist ausführbar.
    Ich versuche unter KDE immer über die Miniprogramme was zuerstellen.
    Wie würdest du das machen?

  • Like 0

    Ich habe noch nie KDE benutzt, oder besser es nicht länger als 20 Minuten geschafft… benutze seit 15 Jahren Gnome ;)
    Aus dem KDE Handbuch :

    Wenn sich die Anwendung nicht im KDE-Menü befindet

    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche KDE Menu> Edit Applications

    Also von Vorne nach Hinten ;)

    [updates once a week] = [90% less problems]
    [Li{u}n//u//{i}x] since 1988 - overcoming failure means success
    http://kamprad.net/howto-installing-antergos/
    https://forum.antergos.com/topic/1883/how-to-include-system-logs-when-asking-for-help

  • Like 0

    Hallo,

    du wirst jetzt lachen, da lande ich genau dort wo ich lande wenn ich “Mini Programme hinzufügen” anklicke Ich werde das nochmal in Ruhe angehen. Unter Ubuntu war das auch nicht ganz einfach, was auf den freien Desktop selbst zu zaubern. Drag & Drop wie unter Windows gibts leider nicht. Weder unter Gnome noch unter KDE. Also ich meine rechte Maustaste halten, auf den Desktop ziehen, Verknüpfung erstellen, fertig.
    Irgendwann bekomme ich das raus … :smile:

deutsche1 tastatur1 nomachine1 keine1 Posts 8Views 352
Log in to reply